Absicherung von IT- und Technikräumen gegen unberechtigten Zutritt mit festverdrahtetem IP-Wandleser

In Ihrem Unternehmen gibt es IT- oder Technikräume, die gegen unberechtigten Zutritt gesichert werden sollen. Die Verwaltung der Zutritte soll mittels einer vollständig IP-basierten Lösung erfolgen. Eine Öffnung von Türen kann wahlweise durch RFID-Medien, PIN-Eingabe oder der Kombination von beidem durchgeführt werden. Alle Zutritte sind protokolliert und unterliegen den eingestellten Zutrittsprofilen. Die Installation soll als Festverdrahtung ohne batteriebetriebene Komponenten ausgelegt sein.

Laden Sie hier Ihre Planungshilfe herunter:

Planungshilfe als PDF herunterladen