Sicherheit nach Anforderungen des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) und der Normen ISO/IEC 27001 und ISO/IEC 27019.

Die HEWA GmBH Hersbruck sichert verteilte Server- und Technikräume, Wasser- und Trafostationen, Heizzentralen und Übergabestationen hinsichtlich Brandgefahr, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Zudem war eine Einbruchalarmierung gewünscht. Die komplette Absicherung aller Parameter als auch die Warnung vor unerlaubtem Zutritt konnte mit nur einem Sensor, dem Kentix MultiSensor, erreicht werden.

Insgesamt wurden im Projekt  38 Kentix MultiSensoren LAN-RF zur Überwachung von 23 Alarmzonen in 3 Gebäuden eingesetzt. Der  AlarmManager-PRO führt die Messwerte der einzelnen MultiSensoren in einem zentralen Management-Dashboard zusammen.

Die Scharf-/Unscharf-Schaltung aller  Alarmzonen erfolgt jeweils mit einem KeyPad-Touch. In einem nächsten geplanten Schritt möchte die HEWA auch das zentral in Echtzeit zu managende SmartAccess Schließsystem einsetzen.

Ein sehr komfortabel zu verwaltendes System mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Norbert Raum, Abteilung Fernwirktechnik, Hewa GmbH Hersbruck

Wir haben bereits mehrere Stadtwerke und Versorger mit unseren Lösungen beim Aufbau eines ISMS unterstützt. Lesen Sie in unserer Sammelreferenz, welche Vorgaben und Anforderungen wir zusammen mit unseren Partnern erfüllt haben

Über HEWA: Die HEWA GmbH Hersbrucker Energie-und Wasserversorgung versorgt ca. 12.800 Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr mit Strom, Gas, Wasser und Wärme. Hierzu betreibt und unterhält die HEWA GmbH in ihrem Versorgungsgebiet jeweils leistungsstarke und sichere Versorgungsnetze. HEWA ist kompetenter und leistungsstarker Partner bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Verorgungskonzepte. Nach dem Grundsatz „Hervorragende Leistung zu wettbewerbsfähigen Preisen“ arbeiten etwa 35 Mitarbeiter der HEWA täglich für eine qualitativ hochwertige und sichere Versorgung der Stadt Hersbruck.