Produktneuheit Kentix DoorLock: Mit nur zwei Komponenten zur kompletten Online Schließlösung

Pressemitteilung als PDF herunterladen »» | Pressemitteilung online lesen »»

Idar-Oberstein, 19. Januar 2016 +++ Ab sofort ist ein neues Produkt der Kentix GmbH, Hersteller professioneller Monitoringsysteme für die Überwachung von IT- und Server-Räumen, auf dem Markt. Auf der CeBIT vom 14.-18.03.2016 in Hannover (Halle 12, Stand A42) wird Kentix sein neuestes Produkt live präsentieren. Das Kentix DoorLock ist eine elektronische Schließlösung, die die Vernetzung zu einem Online-System von über 1500 Türen und bis zu 2000 Benutzerprofilen mit nur zwei Komponenten ermöglicht.

DoorLock® AnwendungDie Investments in elektronische Sicherheitstechnik wachsen stetig. Das Internet der Dinge (IoT) wird eine der Schlüsseltechnologien dabei sein. Mit ihrem neuen Produkt hat die Kentix GmbH einen weiteren Schritt in diese Richtung getan. Beim Kentix DoorLock handelt es sich um eine IT vernetzbare RFID-Lösung mit integriertem Funk. In Betrieb zusammen mit dem Kentix AccessPoint lassen sich damit vernetzte Online-Schließsysteme aufbauen. Pro AccessPoint können bis zu 16 Schließzylinder genutzt werden. Zugleich lassen sich bis zu 99 AccessPoints miteinander zu einem System verbinden. So entsteht mit nur zwei Basiskomponenten – dem AccessPoint und dem DoorLock – eine komplette, einfach zu handhabende Schließlösung für über 1500 Türen und bis zu 2000 Benutzer mit Zeit-Berechtigungsprofilen. Sämtliche Zutritte werden dabei im System dokumentiert. Außerdem ist das Kentix DoorLock auch für Brandschutz- und Fluchttüren geeignet. Speziell für Fluchttüren gibt es eine Variante mit Anti-Panik-Funktion. Diese gewährleistet, dass auch die verschlossene Tür von innen direkt über den Türdrücker geöffnet werden kann.

Sichere Online-Zutrittsüberwachung überall und jederzeit – mit nur einem System

Das System lässt sich an den KENTIX360 Cloud Service anbinden. Dadurch kann es von überall und jederzeit überwacht und bei Bedarf auch ferngesteuert werden. So ist es zum Beispiel möglich, über die Cloud oder per Smartphone App eine Fernöffnung auszuführen. Diese gibt den Zylinder für 15 Sekunden frei, sodass die Tür in dieser Zeit geöffnet werden kann. Das System kann jederzeit um weitere Komponenten und zusätzliches Zubehör erweitert werden. Zusammen mit den anderen Monitoringlösungen der Kentix GmbH, die bei Gefahren wie Brand, Leckage oder Einbruch Alarm schlagen, sorgt es für ein Maximum an Sicherheit in IT-Räumen, Rechenzentren und Infrastruktur von Behörden und großen wie kleinen Unternehmen.

Pressekontakt: Lisa Abolt (l.abolt@kentix.com, Tel.: +49 6781 562510)