Unbefugter Zutritt, Netzwerkausfall, Wassereinbruch, Brand, Diebstahl, … die Liste der Gefahren, die ein Data Center Tag für Tag bedrohen, ist lang. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust und das Aus für das Business.

Die revolutionäre Antwort: KentixONE

Der Bedarf an Kontrolle und Gefahrenüberwachung ist daher riesig, scheitert aber häufig an der veralteten Sicherheitstechnik oder nicht benutzerfreundlichen Software. Hinzu kommen im IT-Bereich gesetzliche und Compliance-Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Da wird es schnell unübersichtlich und kompliziert. Um dem Wunsch nach maximaler Sicherheit bei gleichzeitig minimalem Aufwand nachzukommen, hat Kentix die Sicherheitstechnik neu gedacht: Sie wird digital, damit höchst zuverlässig und leicht beherrschbar: Mit KentixONE, der nahtlosen, intuitiven Plattform, die acht physische Sicherheitssysteme zusammenbringt und zu einem einzigen verschmilzt. Das herausragende Novum: Wichtige Teile der ISO 22237 (Teil 4 & 6) werden mit weniger Systemaufwand erfüllt. Mehr noch, KentixONE übererfüllt die Auflagen, indem mehr als 40 Gefahren vorausschauend und automatisch überwacht werden.

Einfach und sicher: Die All-in-One-Lösung

Während der Entwicklungsphase von KentixONE wurde extrem viel Wert auf eine einfache, intuitive Bedienbarkeit und auf die Ausrichtung auf die Zukunft gelegt. KentixONE erfüllt diese Ansprüche zu 100 Prozent: Für die Bedienung wird lediglich ein Webbrowser benötigt und die Oberfläche präsentiert sich als übersichtliches Rundum-Informationsmanagement. Da alle Kentix-Systeme auf modernster Software Defined Hardware (SDH) basieren und 100% IoT-Lösungen sind, fügen sie sich nahtlos in die bestehende IT-Infrastruktur ein. Und dank der SDH-Architektur sind sie extrem skalierbar und schon heute bereit für zukünftige Anforderungen. Es können in Zukunft wesentlich mehr als die jetzigen acht Sicherheitssysteme integriert werden.

Erfahren Sie hier alles über KentixONE, die All-in-One-Lösung für Data Center