Bevor die eigentliche Covid-19-Impfung durchgeführt werden kann, ist eine verbindliche Messung der Körpertemperatur im Eingangsbereich verpflichtend.

Die meisten Impfzentren in Deutschland planen die Messung an der Stirn mit Handscannern. Diese Messtechnik ist absolut unzureichend und nicht geeignet, um den gegebenen Anforderungen im Impfzentrum zu entsprechen.

Wie es richtig gehen könnte, zeigen wir in authentischer Umgebung im Impfzentrum in Idar-Oberstein. Neben einer optionalen Dokumentation des Messergebnisses mit einem Drucker oder der zusätzlichen Signalampel zeigt das Video eindrucksvoll die wesentliche Vorteile auf:

  • voll automatisierter, manipulationsgeschützer Messprozess ohne Einsatz von Fachpersonal
  • exakte Ergebnisse durch KI gestützte Messung in den inneren Augenwinkeln (stabilste Temperatur)
  • Reduzierung von Infektionspotenzial durch kontaktfreie Messung (Personal & Besucher)
  • viele zusätzliche Integrationsmöglichkeiten zur Dokumentation und Signalisierung der Messergebnisse